Was Horse Speak einzigartig macht

Was horse speak einzigartig macht

Ich bin gerade wiedermal begeistert und möchte etwas erzählen, um zu zeigen, was Horse Speak einzigartig macht.

Gerade habe ich das vergnügen mit einem Fohlen, das die Schnauze voll hat (te) von Menschen. Erst ein halbes Jahr alt, aber hat bereits jetzt jegliches Vertrauen verloren. Man durfte ihm nicht näher kommen, er lief weg oder drohte, biss, drehte einem das Hinterteil zu…

Ich möchte hier nicht auf die Geschichte und auch nicht auf die Details der Veränderung eingehen.

Dieser kleine Wurm ist nur perfekt um aufzuzeigen, wie großartig und auch einzigartig „horse speak“ ist.

Was Horse Speak einzigartig macht

Es gibt jede Menge „Freiarbeit“, bei der einem Pferd beigebracht wird ohne Strick am Boden oder geritten zu arbeiten. Das ist klasse, keine Frage, aber immer eine art „Training“, etwas das Sharon als „one way street“ bezeichnet. Der mensch bestimmt und wirkliche Kommunikation, also etwas wo beide mitreden dürfen, ist es nicht.

Um ein Pferd reitbar/tragfähig und sicher zu machen ist „Training“ dennoch natürlich unumgänglich. Immer mehr Menschen erkennen den Wert von vorbereitender, qualitative hochwertiger Bodenarbeit…

….aber, was ist wenn ich noch weiter zurück gehen muss? Wenn ich gar keinen „Zugriff“ habe wie in diesem Fall und einigen traumatisierten Pferden? Wenn ich das Pferd nicht anfassen kann, bzw das anfassen alles noch schlimmer machen würde? Wenn ich es nicht aufhalften kann, also auch „Führtraining“ unmöglich ist… Wenn man ihm gar nicht erst näher kommen kann? Wenn ich mich auch eigentlich gar nicht reintraue in die Koppel oder die Box? Wenn einfach jegliches vertrauen fehlt?

Wenn jegliches Vertrauen fehlt. Doch das ist das, was Horse Speak einzigartig macht

Ich möchte mir nicht vorstellen, was gebräuchlicheVorgehensweisen sonst in so einem Fall wäre, vielleicht durch Futter locken und dann durch einen starken Mann mit Strick und Halfter überwältigen, oder bereits in diesem Alter so lange wegschicken bis es am Ende ist und aufgibt… beides sicherlich traumatisch. Oder vielleicht ihm sehr viel zeit zu geben ohne etwas „tun“ zu können.

„Horse speak“ ist ja nichts anderes als die Sprache der pferde und PFERDE UNTER SICH KOMMUNIZIEREN BEVORZUGT AUF DISTANZ: Blicke, Absichten, Gesten, Mimik, Atemgeräusche…

Sharon hat das zusammensein/die Kommunikation mit einem Pferd für uns Menschen in vier Phasen unterteilt. Die erste (sehr geniale) Phase ist die INITIATION Phase. Hier geht es darum von „außerhalb der Blase“ mit dem Pferd Kontakt aufzunehmen und erste wichtige Sachen zu klären, besonders was das jeweilige Pferd gerade braucht….

Dieser kleine Hengst hat relativ schnell gemerkt, dass alles anders ist als bisher. Eine wunderbare positive Entwicklung ist im Gange…

Was Horse Speak einzigartig macht

Was Horse Speak einzigartig macht

Und das ist es, was Horse Speak einzigartig macht.


Es ist schön, dass Du meinen Blog ließt. Ich lade Dich ein, Dich zum Horse Speak Brief anzumelden, damit Du keine lesenswerten Geschichten und exklusive Neuigkeiten von Sharons Sprache der Pferde verpasst. Der Horse Speak Brief ist für Dich und für Dein Pferd – und er ist kostenlos! 🌸 Also melde Dich gerne gleich an, ich freue mich darauf, mit Dir im Kontakt zu sein und mich intensiv über Horse Speak auszutauschen: Zum Horse Speak Brief

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.