kurstag unterfranken

Zweimal im jahr besuche ich die mädels in mainbernheim, unterfranken. Die gruppe bleibt seit anfang immer nahezu unverändert gleich. Auch diesmal bringe ich einige impressionen von einem traumhaften kurstag mit.

IMG_5284.jpg

Am augenfälligsten sind die veränderungen an den beiden jüngeren pferden, zwei schicke tölter die aus island kamen und anfangs nur über die hand in schnellem tempo um die bahn zu bugsieren waren….wie sollten sie auch anders? Eine geraderichtung und damit ein in balance setzen hat ja nie stattgefunden.

IMG_5286.jpg

IMG_5314.jpg

Die mädels haben große arbeit geleistet, die pferde haben stellung biegung und dehnung kennengelernt, kommen immer mehren balance, somit von der hand weg.

Gestern haben wir sehr viel an seitengängen gearbeitet, auf eines der pferde habe ich mich drauf gesetzt um sowohl pferd als auch reiterin eine idee des travers mit zugeben, danach konnte sie ein erstes einschwenken der kruppe auch selber auslösen. Ein immer wichtiger punkt ist der sitz des reiters in den seitengängen, freundlich aber gnadenlos korrigiere ich immer wieder das einknicken in der hüfte und vieles mehr.

IMG_5198.jpg

( ein aller erster travers versuch )

Andere pferd – reiten konstellationen sind dabei bei denen die reiter von alten ( pferde-) professoren lernen dürfen, es leicht haben mal ein schultern herein abzurufen , weil die pferde es schon könnenIMG_5256.jpgIMG_5246.jpg

IMG_5148.jpgImmer und überall gibt es teilnehmer die ihr verständnis, ihr gefühl für den tölt verbessern wollen weil sie zb vorher nur großpferde geritten sind oder einfach noch insgesamt wenig tölterfahrung haben

Mittags haben wir gemeinsam fein gegrillt…lecker, lustig und arbeitsam war´s…bis denn mädels!

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.