Sonne, sand, blauer himmel…und pferde: kurs in petershagen letztes we

„DB Part“    Ich sitze mal wieder im zug auf dem weg heim, der zug kam in hannover bereits verspätet, dann mussten wir auf anderen zugteil warten, dann nochmal weil er defekt war, dann ist die verspätung immer mehr geworden weil wir wegen des defekts nur deutlich langsamer als normal fahren konnten und immer wieder aufs abstellgleis mussten um andere züge vorbei zulassen!! Einige stunden später wurde bekannt gegeben welche zwei toiletten im zug noch benutzbar wären, dann wurden die formulare ausgegeben um geld zurück zu bekommen und dann letzte phase, man durfte sich umsonst getränke im restaurant holen, 23h ihr ankunft münchen- die deutsche bahn immer wieder eine gelegenheit um gleichmut zu üben…lach

IMG_9005.jpgIMG_9145.jpg

„Reit Part“     Sehr viel erfreulicher die motivierte truppe bei anne in petershagen auf dem wunderschönen wilkenshof. Ich liebe diesen reitplatz, immer gut für tolle fotos, der weisse sand, der blaue himmel, die apfelbäume, einfach schön.

IMG_9167.jpg

Es ist für mich immer angenehm, an einen stall zu kommen wie hier, an dem die teilnehmer bereits sensibilisiert sind auf themen wie stellung, biegung und dehnung, genausoviel spaß macht es mir aber dies „neuen“ zu vermitteln…ihr wisst ja “she´s on a mission“ lach

Die gruppe war sehr gemischt, diesmal alles isländer aber sehr verschiedenen alters und ausbildungsstandes.

DSC06198.jpg

Immer wieder thema war dieses wochenende ( und überall, zb letzten don in peiss…smile, liebe grüße nach peiss ) die zügelführung bzw die platzierung der hände, ( fast) alle alle menschen neigen dazu in dem augenblick in dem das pferd beisspielweise auf dem zirkel die balance verliert und nach innen kippt die innere hand über den mähnenkamm nach außen zu ziehen, mit der intention die schulter rausschicken zu wollen, teils noch mit dem außenzügel nach außen „ lenkend“…das funktioniert aber leider nicht,  das genick wird schief, das pferd fällt noch mehr auf die innere schulter, ein ziehen und drücken beginnt…

IMG_9019.jpg

IMG_8980.jpg

Es mag auf den ersten blick ein wenig unlogisch klingen, aber der weg zum erfolg ist in dem fall genau das gegenteil. Die hand muss auf ihrer seite, innen bleiben, bzw gerne leicht angehoben sogar noch etwas weiter nach innen geführt werden. So kann man dem pferd mehr balance geben,das genick vielleicht sogar etwas in stellung bringen und damit das pferd von dieser schulter weg- auch wenn die biegung dann kleiner wird als geplant !!

Vielen dank für die tolle organisation und an die schwester, die so toll gekocht hat, hoffe ich bekomme das gemüselasagne rezept!

IMG_8991.jpgIMG_8949.jpg

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.