das buch

image

So, ich blogge jetzt auch. Vor ein paar jahren hätte es „keine sau“ interessiert was ich von mir gebe. Das hat sich geändert durch „das buch“. Es ist ehrlich krass was 128 seiten+ 80 bilder bewirken können. Ich habe mails aus ganz deutschland, österreich und der schweiz bekommen. Kursanfragen, dankesmails, mails mit fragen zur individuellen problembewältigung ( die ich immer sobald es geht gerne beantworte), die allermeisten haben mir ihre freude über ein buch ausgedrückt das so sehr „pro pferd“geschrieben sei …ich habe mich sehr sehr sehr über all die rückmeldungen gefreut. Ich selber versuche auch immer positive rückmeldungen zu geben, mich nicht nur zu melden wenn etwas negativ gelaufen ist. Wir haben hier zum beispiel einen futtermittelladen, „gut hüll“, in diesem wird man von einer jungen frau immer sehr freundlich und kompetent beraten, dafür bedanke ich mich immer ausdrücklich. Es ist bei uns menschen ja nicht anders als bei den pferden, jeder freut sich über lob und anerkennung, meist wird aber nur negatives kommuniziert. Hier und jetzt bedanke ich mich einmal öffentlich bei allen leuten die hinter diesem buch stehen, der raum dafür war in dem ersten buch leider nicht mehr, das wird beim zweiten jetzt anders, da habe ich den dank vorsichtshalber gleich als allererstes niedergeschrieben.

Alle die nicht betroffen sind lesen besser nicht weiter, es folgen abgedroschene phrasen: Ich danke den farchers, die mich mit sieben Jahren mit nach ampflwang genommen haben,meiner mama die mir erlaubt hat reiten zu lernen und mir all die stunden und kurse bezahlte, ich danke allen pferden von denen ich gelernt habe sowie allen reitlehreren die mich geprägt haben, den guten ( Brigitte, gereon,hans-jürgen, natalie, babsi und marius) wie den weniger guten. Ich danke mia, die mich und almut zusammengebracht hat, ich danke almut, die mich bestärkt hat dieses projekt in eine form zu bringen in der man es einem verlag anbieten kann. Ich danke meiner familie, die mich definitiv viel entbehren musste.Ich danke dem cadmos verlag das risiko einen komplett unbekannten autor zu veröffentlichen eingegangen zu sein. Ich danke claudia für die wunderbaren photos, sie hat einiges mitgemacht mit mir,dazu gibt es mal irgendwann eigenen beitrag. Ein riesen  dank geht an christine für die unkomplizierte bereitstellung des schönsten reitplatzes weit und breit ( siehe buchcover). Danke danke danke an die ponies und ihre besitzer.

Danke an den lieben gott, der es ziemlich gut mit mir meint

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.